Schulträger erhalten Stimmrecht in der Schulkonferenz

Gemeinsam mit der Verlängerung des Standarderprobungsgesetzes hat der Landtag auch eine Novelle des Brandenburgischen Schulgesetzes beschlossen. Danach erhalten die Schulträger zukünftig Stimmrecht in der Schulkonferenz. Dies soll die Zusammenarbeit der Schule mit dem Schulträger verbessern. Bislang waren die Schulträger auf diesen Konferenzen der Schüler, Eltern und Lehrer nur mit beratender Stimme vertreten.

Die jetzt beschlossene Regelung ist in den vergangenen vier Jahren in verschiedenen Gemeinden bereits im Rahmen des Standarderprobungsgesetzes angewendet worden. Alle Beteiligten haben sie für positiv befunden, weshalb sie nun landesweit umgesetzt wird.

 

Letzte Aktualisierung: 20.01.2012
Bookmarken bei
Facebook Twitter Google Bookmarks VZ Netzwerke Delicious StumbleUpOn